Schnellstart für Arbeidsberichs-Admin

Willkommen bei LearningStone! Sie wollen einen Gruppenraum für Training, Coaching oder zur Zusammenarbeit einrichten? Das ist einfach. Sehen Sie sich das Video an und lesen sie sich die folgenden Punkte durch.

1. Entscheiden Sie sich für eine Lizenz

Eine kostenlose Lizenz ist großartig, wenn Sie LearningStone einfach mal ausprobieren wollen oder wenn Sie nur einen kleinen Kurs oder eine kleine kollaborative Trainings- oder Coaching-Gruppe planen.

Ein LearningStone-Arbeitsbereich kann aus einem oder mehreren Gruppenbereichen bestehen, die Sie mit den Räumen in einem Gebäude vergleichen können. Sie können wählen zwischen einerseits Zusammenarbeits-Gruppenräumen, in denen die Mitglieder sich gegenseitig sehen und zusammenarbeiten können, oder andererseits Solo-Gruppenräumen, die sich hervorragend für individuelles eLearning oder eCoaching eignen. Mehr über Zusammenarbeit versus Solo.

Wenn Sie sich für eine kostenpflichtige Lizenz entscheiden, können Sie mehr als einen Gruppenbereich hinzufügen, Ihren eigenen Entwurf hinzufügen und Gruppenräume zur späteren (Wieder-) Verwendung archivieren. Wir zählen nur aktive Gruppenräume. Sie können also beliebig viele archivieren. Und vergessen Sie nicht, Sie können jeden Monat kostenlos downgraden.

Mehr über Lizenzen

2. Sorgen Sie erst für eine professionelle Ausstrahlung!

Bevor Sie sich über andere Personen und den Kurs Sorgen machen, stellen Sie erst sicher, dass Ihr Profil professionell aussieht.
Gehen Sie zu Meine Informationen> Profil und geben Sie so viele Informationen wie möglich ein. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens ein Bild hochladen, aber ein zweites Bild im Stehen (oder etwas witziges) ist auch eine gute Idee.

3. Wer bestimmt?

Sobald Sie einen kostenlosen oder kostenpflichtigen Plan bestellt haben, steht direkt ein Arbeitsbereich mit zwei Gruppenräumen für Sie bereit: der "Admin-Gruppenraum" und ein Testgruppenraum.

IIn der Admin-Gruppe können Sie einen Arbeitsbereichs-Administrator (der “Chef”) benennen, der darüber entscheidet, wer zu dem Admin-Gruppenraum zugelassen wird und/oder einen Arbeitsbereichs-admin. Beide dürfen in allen anderen Gruppenräumen des Arbeitsbereichs arbeiten, ohne explizit Admin der betreffenden Gruppe zu sein.

Ein Gruppenraum hat "Mitglieder" (die Teilnehmer), einen "Coach" (den Instruktor, Trainer etc.) und den "Gruppenraum-Admin".

Coach und Gruppenraum-Admin können den Gruppenraum einrichten. Ein Gruppen-Admin erhält zusätzlich  auch noch Nachrichten über beispielsweise neue Mitglieder.

Weitere Informationen für Admins

4. Bearbeiten der öffentlichen Website

Gleichzeitig mit Ihrem Arbeitsbereich wird auch eine öffentliche One-Page-Website hinzugefügt. Sie erreichen die Website indem Sie auf den den Namen des Arbeitsbereichs klicken. Bei kostenpflichtigen Plänen sogar über eine eigene URL wie z.B. http://demo.learningstone.com/.

Wenn Sie ein Arbeitsbereichs-Admin sind, sehen Sie auf der ersten Seite Symbol mit drei Punkten. Klicken Sie darauf, um Ihre Website zu bearbeiten.

Lesen Sie mehr über die öffentliche Website.

5. Ihr eigenes Design

Ihr Arbeitsbereich ist mit dem standardmäßigen LearningStone-Design eingerichtet. Ein Logo, eine farbige Oberleiste, ein Hintergrund, der aus einem Bild oder einer Farbe bestehen kann.

Gehen Sie zu Einstellungen> Arbeitsbereichseinstellungen, um das Design des Arbeitsbereichs zu ändern.

Beachten Sie, dass ein Gruppenbereich zwar seinen eigenen Hintergrund haben kann, nicht aber ein anderes Logo oder eine andere obere Leiste.

6. Funktionen ein- oder ausschalten

Gehen Sie zu dem Gruppenbereich und klicken Sie auf "Einstellungen". Wählen Sie "Allgemein" und ändern Sie den Namen des Gruppenraums.

Jeder Gruppenraum verfügt über eine Reihe von vorkonfigurierten Funktionen: eine Startseite mit Kurszeitleisten, eine Pinnwand (auch: Soziale Zeitleiste), eine Adressliste, Diskussionen usw. Gehen Sie zu "Einstellungen" und wählen Sie "Funktionen".

Sie können alles belassen, wie es ist, oder Sie können Funktionen nach Belieben ein- und ausschalten. Sie können auch bestimmen, wer welche Funktionen ändern darf. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass Gruppenraummitglieder keine Kalenderereignisse hinzufügen, stellen Sie diese auf “Sichtbar” statt “Ändern”.

7. Fügen Sie eine Kurszeitleiste hinzu

Gehen Sie zu Einstellungen> Kurse und erstellen oder kopieren Sie eine Kurszeitleiste. Die Kurszeitleiste beschreibt eine zeitliche Abfolge von Interaktionen und (Medien-)Dokumenten für die Teilnehmer.

In der Testgruppe haben wir zwei Beispiele für Sie vorbereitet, die Sie ausprobieren können.

Sie können das Publikationsdatum der Blöcke anpassen. Dadurch können Sie z.B. unfertige Abschnitte der Zeitleiste für die Teilnehmer bis zu einem späteren Zeitpunkt ausblenden.

Mehr zu den Kurszeitleisten

 

8. Posten Sie ein paar einladende Beiträge auf die Pinnwand

Die Pinnwand - oder auch soziale Zeitleiste - auf der rechten Seite der Startseite ist einfach zu benutzen. Dies ist die geeignete Stelle um ein Willkommenswort oder ein paar Fotos zu posten als Einstieg für die Teilnehmer.

9. Teilnehmer einladen

Wir nennen die Teilnehmer "Mitglieder". Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie einzuladen. Sie können Teilnehmer einzeln hinzufügen oder Sie können alle E-Mail-Adressen in einem Formular auflisten und alle auf einmal einladen.

Sie können auch Einladungen mit als Handout mit einem Registrierungslink ausdrucken.

Nach erfolgter Einladung können Sie auf der Seite "Mitglieder organisieren" Details bearbeiten, Erinnerungen senden oder Mitglieder löschen.

Weitere Informationen über Einladen

10. Nachrichten an Gruppenmitglieder

Nachdem Sie Mitglieder zur Seite “Mitglieder organisieren” hinzugefügt haben, können Sie ihnen Nachrichten senden (die auch an die normale E-Mail-Adresse gesendet werden). Wählen Sie oben "Nachrichten", um dies zu tun oder klicken Sie auf "Eilbericht schicken" im Teilnehmerprofil.

Eine LearningStone-E-Mail können Sie auch direkt in ihrem normalen E-Mail-Client (Outlook, Google Mail usw.) beantworten. LearningStone leitet die Nachricht an die richtige Person weiter, ohne ihre E-Mail-Adresse zu verraten.

Admin und Trainer können Nachrichten an ganze Personengruppen senden. Beachten Sie die Registerkarten bei “Posteingang > Empfänger auswählen”.

11. Beenden

Sobald der Kurs beendet ist oder der Gruppenbereich nicht mehr benötigt wird, können Sie entscheiden, ob Sie ihn löschen oder archivieren möchten. Archivierte Gruppenräume werden nicht auf Ihre bezahlte Lizenz angerechnet. Sie können also eine unbegrenzte Anzahl von Gruppenräumen archivieren!

Wenn Sie einen Gruppenraum archivieren, werden alle Funktionen eingefroren. Die Mitglieder können keine Änderungen mehr vornehmen, aber Sie können weiterhin mit ihnen Kontakt aufnehmen.

12. Und dann?

Sie können jederzeit upgraden, downgraden oder stoppen, ganz wie Sie wollen. Gehen Sie einfach zu Einstellungen> Arbeitsbereichs-Einstellungen> Kontodetails.

Haben sie Fragen? Fragen schicken Sie uns mit der Feedback-Schaltfläche am unteren Bildschirmrand. Wir helfen Ihnen gerne weiter!